Turm Theater wird zum Traumpalast

Seit Mai 2018 gehört das Turm Theater Schwäbisch Gmünd zu den Lochmann Filmtheaterbetrieben. Nun stellte der Unternehmer Heinz Lochmann im Bauausschuss des Gemeinderats in Schwäbisch Gmünd seine Pläne zum Umbau des Kinos vor. Zu den fünf bestehenden Kinosälen sollen weitere Säle hinzukommen, außerdem ist ein Parkkonzept mit Vergünstigungen für die Gäste geplant.

Es wird einige Neuerungen im Turm Theater in Schwäbisch Gmünd geben. Wo heute noch der Eingang des alten Rex-Kinos steht, der bisweilen als Provisorium dient, soll die Gäste im Frühjahr nächsten Jahres ein lichtdurchfluteter, modernisierter Eingangsbereich im neuen Traumpalast empfangen. Dieser soll direkt an den aktuellen Eingang des Turm Theater anschließen. Zu den fünf bestehenden Kinosälen sollen fünf weitere Säle hinzukommen, so Heinz Lochmann.
Die Erwartungshaltung der Kinobesucher wächst immer mehr, Streaming-Dienste und ständig verbesserte Technik für zu Hause macht es den Betreibern immer schwerer, Gäste ins Kino zu locken. Daher setzt Heinz Lochmann neben modernster Kinotechnik auch auf eine große Programmvielfalt, wo nicht nur aktuelle Blockbuster gezeigt werden sollen. Originalfassungen, Ladies‘ und Men’s Previews oder spezielle Kinder- und Familienvorstellungen beispielsweise gehören neben vielen anderen Angeboten zum neuen Traumpalast-Konzept. „Man muss den Leuten etwas Besonderes bieten“, so das Credo Heinz Lochmanns.
Während der Umbauarbeiten müssen die Kinobesucher aber nicht auf Filmvorführungen verzichten. Die Bauarbeiten sollen so gestaltet werden, dass in den bereits bestehenden Kinosälen weiterhin Filmvorstellungen stattfinden können, während die neuen Säle gebaut werden. In den insgesamt zehn Kinosälen soll es nach dem Umbau insgesamt etwa 1300 Sitzplätze geben, darunter komfortable Sitze im Lounge-Bereich. Die Säle sollen mit dem Soundsystem Dolby Atmos ausgestattet werden, auch der Einbau bewegbarer Kinosessel, der sogenannten D-Box Motion Seats, ist geplant. Wie in allen anderen Traumpalast-Kinos soll auch in Schwäbisch Gmünd das spezielle Wohlfühlkonzept im Mittelpunkt des Kinoerlebnisses stehen. So werden die verschiedenen Kinosäle individuell gestaltet und mit eigenen Namen versehen, wie beispielsweise der Kinosaal „1001 Nacht“ im Traumpalast Schorndorf, der mit seiner orientalischen Wandgestaltung eine ganz besondere Atmosphäre schafft. Der neue Traumpalast Schwäbisch Gmünd reiht sich ein in die Erfolgsgeschichte der Lochmann Filmtheaterbetriebe.


Freiluft schnuppern 2018

XAVER Special: Freiluft schnuppern
Hier als blätterbares E-Paper

Heirate mich! 2018

Heirate mich! 2018
Hier als blätterbares E-Paper