Sebastian Nitsch - „Hellwachträumer“

15.09. Göppingen, Odeon – Altes E-Werk

Der Träger des Prix Pantheon (Jurypreis) Sebastian Nitsch ist ein Tagträumer, ein hellwacher. Die Welt geht den Bach runter, aber wo kommt der Bach her? Sebastian Nitsch wandert mit seinem Publikum bis zur Quelle des Irrsinns. Zu erwarten sind keine Moralpredigten. Stattdessen wird man sich lachend wiedererkennen und allem drohenden Übel etwas entgegensetzen können. Nitsch nimmt traumwandlerisch treffend unser Leben unter die Lupe, sammelt all die Steine, die wir uns selbst in den Weg legen und baut uns daraus ein Denkmal. Wir fallen Salto schlagend in unsere Abgründe, lachen unsere Schlechtigkeiten aus und nehmen eine Überraschungstüte voller Verbesserungsvorschläge und Knallfrösche mit nach Hause. Sebastian Nitsch ist ein Poet, seine beiläufigen Akkorde auf einem umgehängten Keyboard erinnern an die große Kunst Hanns Dieter Hüschs, und auch in seiner Fähigkeit, in der Fokussierung auf winzige Wirklichkeitsdetails die ganze Welt abzubilden, steht er in dieser Tradition.

Beginn: 20.30 Uhr, Eintritt: 16,--/20,-- €, Info/Karten: www.odeon-goeppingen.de


Freiluft schnuppern 2018

XAVER Special: Freiluft schnuppern
Hier als blätterbares E-Paper

Heirate mich! 2018

Heirate mich! 2018
Hier als blätterbares E-Paper