Matthieu Saglio Quartet - Weltmusik, Flamenco, Jazz

24.09., Langenau, Pfleghof

Mit seinem unverwechselbaren Klang und einer beeindruckenden musikalischen Bandbreite hat sich Matthieu Saglio als einer der faszinierendsten Cellisten seiner Generation etabliert. Seit fast 20 Jahren lebt er in der spanischen Metropole Valencia - eine Stadt, die seit Jahrtausenden als kultureller Knotenpunkt gilt und als idealer Ort für Saglios vielfältige Projekte dient. Nachdem er sich von einer rein klassischen Karriere verabschiedet hatte, setzte er in seinen Projekten Flamenco und Jazz, Alte Musik, Barock und westafrikanische Farben in spannende neue Beziehungen. Mit dem Trio Nes entwarf er an der Seite der Sängerin Nesrine Belmokh und des Perkussionisten David Gadea eine international gefeierte Mixtur aus arabischem Flair und Jazzimprovisation. In seinem neuen Programm „el camino de los vientos“ (Der Weg der Winde) bündelt Saglio all seine verschiedenen künstlerischen Disziplinen zu einem großen Kaleidoskop.

Beginn: 20.00 Uhr, Eintritt: 25,– €, www.langenau.dediehalle


zurück