fojgl - flying klezmer

16.01. Geislingen/Steige, Rätsche

fojgl beginnt, als Johannes Opper und Florian Vogel sich mit zwei weiteren Freunden daran machen, sich jiddische Lieder für ein Geburtstagskonzert anzueignen. Es sollte nur ein kurzer Ausflug sein, eine Freude für einen lieben Menschen – doch die jiddischen Lieder ließen die Freunde nicht mehr los. Der Vogel, ein Bild für die Freiheit, schien passend zu sein: fojgl war geboren. Neben der Energie des Klezmers sind es vor allem die von einer tiefen Menschlichkeit getragenen jiddischen Texte, die die jungen Musiker mitrissen. Diese Gedichte und Lieder eignen sich hervorragend für die eigenen musikalischen Visionen von Opper und Vogel und ergänzen sich mit ihren vielfältigen musikalischen Einflüssen wie von selbst. Johannes Opper trägt die Geschichten in die Welt, seine prägnante, fordernde Stimme lässt einen nicht los. Die Energie seiner Gitarre treibt die Musik an und entfacht das Feuer des Geigers, Florian Vogel. Steffen Hollenweger fängt die beiden wieder ein und hält mit seinem Kontrabass alles zusammen. Willkommen, Lachen, Freude, Energie. Die Musik von fojgl ist frei und scheint abzuheben und davon zu fliegen: flying klezmer!

Beginn: 20.00 Uhr, Eintritt: 17,--/20,-- €, Info/Karten: www.raetsche.com, sollten die Rätsche-Veranstaltungen im Januar nicht vor Publikum stattfinden können, werden sie, wenn möglich, als Livestream umgesetzt – wer informiert bleiben will, trägt sich am besten in den Newsletter ein!


zurück