10. Nördlinger Ateliertage - Jubiläum mit zusätzlichen Ausstellungen

17. bis 19.05. Nördlingen

Die Altstadt von Nördlingen wird wieder zur Ausstellungsfläche! Bei den alle zwei Jahre veranstalteten Ateliertagen sind diesmal wiederum 21 Ateliers und Werkstätten beteiligt. Insgesamt sind Werke von 30 Künstlerinnen und Künstlern zu sehen. Ergänzt wird diese Vielfalt durch zwei Sonderausstellungen: in der Alten Schranne, im Herzen der Altstadt, stellen sechs Künstlerinnen und Künstler aus Waldshut-Tiengen aus – bereits ab dem 04. Mai. „Die Provinz lebt!“, so das Motto der Schau der befreundeten Künstlerschar aus dem Schwarzwald. Auch der Kunstverein Nördlingen stellt Werke im Kulturzentrum Ochsenzwinger aus. Dort sind sieben Künstlerinnen vertreten, die ihre Werke präsentieren. Aber auch die Ateliertage selbst können mit Neuerungen aufwarten. Ein ehemaliger Baucontainer, teilweise geöffnet, dient als temporäre Werkstätte und steht direkt am Marktplatz. Sebastian Wolf und Heiner Frank arbeiten dort an ihren Skulpturen. Im Augenblick-Museum ist eine Sonderschau von Hennes Ruißing zu sehen, in der ausschließlich Portraits des Museumsleiters, Günther Holzhey, gezeigt werden. Die mittelalterliche Baukunst in der Altstadt von Nördlingen wird im Mai also durch aktuelle zeitgenössische Kunst wunderbar ergänzt.

Info: www.noerdlingen.de, ein ausführlicher Flyer wird an allen Stadteingängen (Parkplätzen) Stadttoren, vielen Geschäften und Institutionen ausgelegt
Öffnungszeiten:
Fr. 18.00 bis 22.30 Uhr
Sa./So. 14.00 bis 19.00 Uhr


Freiluft schnuppern 2019

XAVER Special: Freiluft schnuppern
Hier als blätterbares E-Paper

Heirate mich! 2019

Heirate mich! 2019
Hier als blätterbares E-Paper

RätselFUX

Rätselspaß für die ganze Familie
Mehr zu den aktuellen Ausgaben