Senay Duzcu - „Ich bleib dann mal hier!“

24.03. Heubach, Silberwarenfabrik

Integration durch Comedy? Geht das? „Ja klar“, sagt Senay Duzcu, denn: „Zum Glück braucht das Lachen keine Dolmetscher!“ Senay Duzcu ist Deutschlands erste türkische Comedienne. Ihr Weg auf die Bühne war weit, seitdem sie mit ihren Eltern als Gastarbeiterfamilie nach Deutschland eingewandert ist. Ihr Papa sagt zu einem Storch Schwein und seine Frau stellt er vor, indem er sagt: „Das ist meine Lebensgefahr“. Und eigentlich sollte die Schwester von Duzcus Mutter die Ehefrau ihres Vaters werden. Aber die hatte am Hochzeitstag keine Zeit. Wie alt sie ist, weiß Duzcu nicht. In der Türkei werden Geburtszahlen gerne angepasst. Sie glaubte lange, sie sei wie Jesus in einem Stall geboren worden. In Deutschland erfuhr sie, es sei wohl doch eine Hausgeburt gewesen. Von da an machte es sich die Frau mit dem eigenwilligen Humor zur Aufgabe, Kulturunterschiede aus der Sicht türkischer Frauen zu zeigen. Intelligent und mit dem nötigen Augenzwinkern öffnet die Wahlkölnerin dabei manch überraschende Sichtweise.

Beginn: 20.00 Uhr, Eintritt: 15,--/17,-- €, Info/Karten: Büchernest Heubach, Tel.: 07173/12629


Aalener Kneipenfestival 2017

Programmheft zum 17. Aalener Kneipenfestival
Hier als blätterbares E-Paper

Heirate mich! 2017

Heirate mich! 2017
Hier als blätterbares E-Paper