Festival Europäische Kirchenmusik Schwäbisch Gmünd

Kirchenmusikfestival wird mit EFFE-Label ausgezeichnet

Schwäbisch Gmünd (sv) – Das Festival Europäische Kirchenmusik Schwäbisch Gmünd hat sich im Februar bei der „EFA – European Festival Association“ beworben und wurde am Donnerstag, 4. Mai, im Rahmen eines Festakts in Wiesbaden erstmals mit dem EFFE-Label ausgezeichnet. Sir Jonathan Mills von der internationalen Jury hat das Label 2017/2018 an ausgewählte Bewerber aus 39 Ländern verliehen.
Das Label EFFE steht für „Europe For Festivals – Festivals For Europe“, eine Initiative der Europäischen Union. EFFE ist ein Qualitätslabel, das internationale Anerkennung für die exzellente Arbeit von Festivals bietet. Die „EFA“ hat dafür drei Kriterien aufgestellt: 1. Künstlerisches Engagement und innovative Konzepte, 2. Einbeziehung der lokalen Öffentlichkeit und 3. Europäische und internationale Ausrichtung. Sir Jonathan Mills betonte im Rahmen des Festakts, dass die Jury während ihrer Beratung „beeindruckt war von der ungeheuren Qualität und Vielfalt der Festivals, die sich in der Öffentlichkeit bewusst und mit großem Eifer für die Einbeziehung aller Menschen unserer Gesellschaft und in ganz Europa einsetzen.“ Die ausgezeichneten Festivals sollen, so Jonathan Mills, „in der EFFE-Gemeinschaft gemeinsam Kunst und Künstler fördern, für Solidarität werben und offene Gespräche führen, die den interkulturellen Austausch anregen.“ Die Stadt Schwäbisch Gmünd setzen sich unter anderem mit dem Festival Europäische Kirchenmusik vielseitig für den europäischen Gedanken ein. Dieses Engagement zeichnete die EFA in Wiesbaden mit dem EFFE-Label aus.


Heirate mich! 2017

Heirate mich! 2017
Hier als blätterbares E-Paper